Am Dreikönigstag fanden sich um 14 Uhr 83 Mitglieder und 2 Gäste in der Diesenbacher Bürgerstube zur jährlichen Jahreshauptversammlung der FF Diesenbach e.V. ein.

Nach der Begrüßung durch 1. Vorsitzenden Sigmund Hochmuth konnte durch die verschiedenen Berichte ein Überblick über die Aktivitäten des abgelaufenen Vereinsjahres gewonnen werden.

In Vertretung der abwesenden Schriftführerin Corinna Eberl bezifferte Tobias Eberl den aktuellen Mitgliederstand der FF Diesenbach e.V. auf 488 Mitglieder, davon 14 Jugendliche. Eine kurze Bilderstrecke ging auf die besonderen Ereignisse des letzten Jahres wie bspw. den Faschingszug, das Sommerfest und die Teilnahme beim Christkindlmarkt ein.

Kassier Martin Fischer informierte über die getätigten Ein- und Ausgaben im letzten Jahr und konnte der Feuerwehr eine solide finanzielle Situation bescheinigen. Für seine hervorragende und genaue Arbeit erhielt er großes Lob und wurde durch die Versammlung einstimmig entlastet.

Martin Baumstark berichtete im Anschluss von den 114 Einsätzen, die durch die 45 Aktiven der Wehr bewältigt werden mussten. Wie in den Jahren zuvor wurde deutlich, dass die Einsatzschwerpunkte hauptsächlich im Bereich der technischen Hilfeleistung ergaben. Die hohe Zahl der Einsätze war für die FF Diesenbach ein Novum und Resultat der Baumanahmen in der Ortsdurchfahrt Regenstauf. Hier wurde vor Beginn der Arbeiten mit den Führungskräften der FF Regenstauf eine gemeinsame Alarmierung vereinbart, um die zeitnahe Hilfeleistung auch unter den erschwerten Bedingungen für die Kräfte aus Regenstauf zu gewährleisten. Aufgrund der positiven Erfahrungen aus dieser Zeit und der sehr guten Zusammenarbeit soll dies in einer leicht abgewandelten Form auch künftig weiterhin beibehalten werden.
Martin Baumstark bedankte sich bei allen Aktiven und vor allem auch bei den Angehörigen dieser für die Unterstützung.

Der Bericht zur Jugendarbeit wurde durch Vanessa Reindl vorgetragen. Zusammen mit Ihren Jugendwartskollegen Marika Gabes und Stefan Fischer wurde den 14 Jugendlichen ein vielseitiges Programm angeboten. Neben der theoretischen und praktischen Feuerwehrausbildung wurden auch Freizeitaktivitäten (z.B. Skifahrt, Hüttenwochenende, Jahresabschlussevent) angeboten, welche durch die Jugendlichen immer sehr gut besucht wurden. Im Interesse der Zukunft der FF Diesenbach äußerte Sie den Wunsch, dass alle Mitglieder in ihrem Bekanntenkreis bitte aktiv Werbung für die Jugendfeuerwehr machen möchten.

Die Jahreshauptversammlung war zudem der Beginn einer neuen Wahlperiode für die gesamte Vorstandschaft. Daher wurde unter Leitung von Fr. Paula Wolf ein Wahlausschuss gebildet, welcher nun die Abwicklung der Wahl vornahm.Die neue und für 6 Jahre gewählte Vorstandschaft setzt sich wie folgt zusammen:

1. Vorsitzender: Johann Fischer
2. Vorsitzender: Roland Reindl
Schriftführerin: Corinna Eberl
Kassier:  Martin Fischer
Kassenrevisoren: Josef Gabes
  Josef Hartung
Beisitzer: Michael Eberl
  Johann Jobst
  Stefan Langer
  Günther Macher
  Georg Schell
  Thomas Weih

Nach der Wahl übernahm der neu gewählte Vorsitzende Johann Fischer die Leitung der Versammlung.
Es folgte die Ehrung zahlreicher langjähriger Mitglieder für bis zu 65-jährige Mitgliedschaft, ehe Bürgermeister Siegfried Böhringer und Pfarrer Hubert Gilg ihre Grußworte sprachen.

Nach einem Ausblick auf das Jahr 2019 schloss Fischer die Versammlung.

Aktuelle Termine Verein

Ansprechpartner Verein

1. Vorstand
Johann Fischer
Kontakt

2. Vorstand
Roland Reindl
Kontakt

LFV Bayern Akion Ich Will zur Jugendfeuerwehr

LFV Bayern - Aktion Ich will zur Feuerwehr

JSN Nuru is designed by JoomlaShine.com